Form und Lage Seminar buchen

Dauer: 2 Tage (09:00 Uhr - 17:00 Uhr) bzw. 4 Tage halbtags* (08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00)

Kosten: 1.000 € pro Person, zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer

Zielgruppe: Konstruktion/Entwicklung, Arbeitsvorbereitung, Projektleitung, Messtechnik/QS

Format: online und/oder in Präsenz

*Die offenen Form und Lage Seminare mit einer Dauer von 4 Tagen finden täglich halbtags statt. Die gleichen Inhalte werden vor- und nachmittags am jeweiligen Tag vermittelt, sodass Sie frei wählen können, welche Tageszeit besser geeignet ist. Sie haben die volle Flexibilität!

Um das Thema für ein breites Publikum zugänglich zu machen, bieten wir eine spezielle Ermäßigung an: Arbeitslose, Berufsschullehrer, Mitarbeiter der Industrie- und Handelskammer, Ausbilder, Studenten sowie Auszubildende im letzten Semester oder Ausbildungsjahr sowie Personen bis zu einem Jahr nach ihrem Abschluss erhalten einen Rabatt von 90%. Dies gilt unter der Bedingung, dass noch Plätze verfügbar sind und ein entsprechender Nachweis erbracht wird. Außerdem ist die Teilnehmerzahl pro Unternehmen und Veranstaltung auf drei Personen beschränkt.

Das Seminar zum Thema Form und Lage enthält folgende Themen:

  • Haftungsrechtliche Bedeutung von technischen Zeichnungen (ISO 128-1, ISO 14253-1)
  • Grundsätze der geometrischen Produktspezifikation (ISO 8015)
  • Tolerierungsgrundsätze (Unabhängigkeitsprinzip, Hüllbedingung)
  • Auswerteverfahren und Bedeutung für die Praxis (Hüll, Pferch, Gauß, …)
  • Angaben im Schriftfeld und an Geometrieelementen (ISO 7200)
  • Arten von Toleranzangaben und Bedeutung für die Praxis
  • Dimensionelle Tolerierung von Nicht-Größenmaßen (ISO 14405-2)
  • Grundsätze und Leitregeln für Form- und Lagetoleranzen
  • Grundlagen zu den Form- und Lagetoleranzen (ISO 1101)
  • Zusätzliche Symbole nach dem ISO-GPS System (ISO 1101 und ISO 1660)
  • Kennzeichnung von Toleranzrahmen (ISO 1101)
  • Regeln zur Kennzeichnung von Bezugselementen (ISO 5459)
  • Vorgehen zur Interpretation von technischen Zeichnungen
  • Kriterien zum Festlegen von Form- und Lagetoleranzen
  • Linien- und Flächenprofiltoleranzen (ISO 1660)
  • Positionstolerierung mit Elementgruppenspezifikation (ISO 5458)
  • Alternative Tolerierung mit Linien- und Flächenprofiltoleranzen
  • Material-Bedingung (ISO 2692)
  • Tolerierung von Maßelementen (ISO 14405)
  • Allgemeintoleranzen (ISO 2768, ISO 22081, DIN 2769, ISO 13920, DIN 6930-2)
  • Messverfahren von Form- und Lagetoleranzen
  • Auswirkung der Symbole auf Herstellungskosten
  • Besprechung von internen bzw. kundeneigenen Zeichnungen

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Anmeldeschluss für unsere Seminare drei Wochen vor dem Veranstaltungstermin liegt.

 

Kontaktdaten:
Rechnungsanschrift:
AGB*
Datenschutz*
Bitte addieren Sie 5 und 9.
Kontakt Bedarfsanalyse Seminar buchen